FCR Immobilien AG kauft Fachmarktzentrum in Görlitz

28.000 m² Verkaufsfläche und 97 % Vermietungsstand

- Langfristige Ankermieter: Möbel Roller, toom Baumarkt, Dänisches Bettenlager, Deichmann, McDonald's, TÜV SÜD

München, 09.04.2021: Die FCR Immobilien AG ("FCR", ISIN DE000A1YC913), ein auf Handelsimmobilien spezialisierter Bestandshalter, hat ein Fachmarktzentrum in Görlitz, sechstgrößte Stadt des Freistaates Sachsen mit rd. 57.000 Einwohnern, erworben. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 1992 auf einem rd. 74.000 m² großen Grundstück erbaute Fachmarktzentrum in einem stark frequentierten Gewerbegebiet mit großem Einzugsgebiet in Görlitz verfügt über eine vermietbare Fläche von über 28.000 m² und bietet ca. 580 Stellplätze. Ein attraktives Mieter-Portfolio zeichnet das Objekt aus. Langfristige Ankermieter im Fachmarktmarktzentrum der FCR sind Möbel Roller, toom Baumarkt, Dänisches Bettenlager, Deichmann, McDonald's sowie TÜV SÜD. Die Vermietungsquote beläuft sich auf 97 %, der WAULT liegt bei 6 Jahren. Mit einer jährlichen Ist-Netto-Miete von rd. 1,6 Mio. Euro erwirtschaftet das Objekt einen jährlichen FFO-Beitrag von rd. 0,9 Mio. Euro. Durch den Zukauf des Objekts in Görlitz beläuft sich die Jahresnettomiete für das Bestandsportfolio insgesamt nun auf 21,6 Mio. Euro.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Die Handelsimmobilie in Görlitz entspricht voll und ganz unseren Ankaufskriterien und passt somit ideal in unser Portfolio und zu uns als Bestandshalter. Ziel der FCR ist es, in diesem Jahr Immobilien für rd. 160 Mio. Euro einzukaufen. Mit diesem Kauf kommen wir diesem Ziel einen Schritt näher. Durch die Pandemie wurden unsere Zukäufe letztes Jahr doch ziemlich ausgebremst, da fast keine Besichtigungen möglich waren. Das geplante EBT Ziel haben wir übertroffen, darauf sind wir stolz."


Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Bestandshalter und Bestandsentwickler. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert bei sich bietenden Gelegenheiten auch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Neben einem günstigen Einkauf beruht die positive Entwicklung der FCR Immobilien AG auf der erfolgreichen Bewirtschaftung der Bestandsimmobilien, ergänzt um opportunistische Verkäufe von Trading-Objekten. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG insgesamt aus rd. 90 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete aus dem Bestandsportfolio beläuft sich auf rd. 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.


Website: fcr-immobilien.de
Twitter: @FCR_Immobilien
Facebook: facebook.com/fcrimmobilien


Pressekontakt

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de


Unternehmenskontakt

Ulf Wallisch
Senior Director, Head of Operations Management
Telefon +49 89 413 2496 11
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de


FCR Immobilien AG
Paul-Heyse-Straße 28
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de


Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München